Monatsarchiv: April 2016

Pommes aus Kichererbsenmehl

Hier fand ich das Rezept: 

Kichererbsenfritten

Gestern bereitete ich die Teigmischung vor. Der Geruch vom Kichererbsenmehl gefiel mir nicht wirklich. Es roch irgendwie leicht parfumiert.

Heute schnitt ich die halbfeste Masse zu Pommessstengeln und schob sie in den Ofen.
Heraus kamen superleckere, wenn auch völlig zerfallene, Fritten.

Irgendetwas stimmte an der Konsistenz nicht, aber der Geschmack ist wirklich 1A! 

Das ist mal wieder eine gelungene „KH-Attrappe“!

Bisher gibt es bei der lowcarb Diät drei zwei gelungene KH-Attrappen, die mir gefallen:

Für Spaghetti: Zuccini!
Für Brot: das Eiweißtoastbrot von Aldi-Nord!
Für Pommes/ Kartoffelprodukte: Zubereitungen aus Kichererbsenmehl! 

UPDATE:

Ich habe das Kichererbsenmehl soeben aus der Liste der gelungenen KH-Attrappen gestrichen, denn jetzt, Stunden nach dem Essen, ist mir hundeübel geworden. Ich darf gar nicht mehr an das KEM denken. 

Lowcarb Nudeln oder/ wer traut sich?

Im Rahmen einer lowcarb Diät wollte ich nun endlich mal diese sündhaft teuren Eiweißnudeln, die aus den verschiedensten Eiweißmehlen, wie Sojamehl, Linsenmehl usw…hergestellt werden, kochen.
Ich freute mich heute schon, als ich sie mir zubereitete.

Allerdings war die Enttäuschung groß, als ich sie probierte. 

Wenn der erste Schock überwunden und der Vergleich zu normalen Nudeln beiseitegelegt ist, so kann man diese vom Kochen zerbröselten Fetzen, die kaum noch an Nudeln erinnern, selbst mit viel Parmesan und Salz kaum genießen. 

Und ja, ich habe die Nudeln genau nach Anweisung gekocht.

Wegen des hohen Preises habe ich sie mir eben heruntergewürgt und nicht weggekippt und frage mich nun, was ich mit den restlichen 300 Gramm Rohnudeln machen soll, denn…nochmal koche ich die garantiert nicht.

Giftig oder nicht giftig – das ist hier die Frage!

Es geht um die schönen, kleinen Gänseblümchen.

Als Kind habe ich diese Blümchen gepflückt, aufgefädelt und mir einen Haarkranz daraus gebastelt.

Gibt man bei Google -Gänseblümchen giftig- ein, so bekommt man einige Treffer, die aussagen, dass Gänseblümchen giftig sind. Z.B. hier:

Informationszentrale gegen Vergiftungen

Sucht man mit der Frage, ob man Gänseblümchen essen kann, bekommt man ebenso viele Treffer und die Rezepte für leckeren Gänseblümchensalat direkt mitgeliefert. Z.B. hier:

Guten Hunger!!

Hmm….

Obwohl ich es selbst nicht ausprobieren möchte , so glaube ich doch ehr daran, dass man sie essen kann. 

Da bekam man wohl ehr in der DDR Bratwurst…

…bevor man an diese anscheinend schweineleckeren, belgischen Seepferdchenpralinen, zuckerfrei mit Maltit gesüßt und geschmacklich 1:1 wie die mit Zucker, herankommt…ewig oder auf ewig vergriffen…auch bei amazon oder Ebay nichts zu machen.

Man muß sich mit einem Bild begnügen:

sabber…   

Update:

Haaaa…ich habe sie jetzt auf einer anderen Seiten doch noch gefunden und bestellen können. 

Und noch ein Update:

Sie sind da!!! Und wenn sie nur so sündhaft lecker wären und nicht auch so sündhaft teuer, dann würde ich sie in den Charts meines Süßigkeitensortiments auf Platz 1 setzen!!!