Monatsarchiv: Mai 2017

Pralle, warme Mainächte

Aufgrund der dauerhaften Mieterstörungen habe ich ja nun mittlerweile einen extrem zeitversetzen Schlaf und lebe eigentlich nur noch Nachts. Die Mainächte sind lauschig warm und schön.
Oft unternehme ich Nachtwanderungen, was man an meinen dunklen Bildern ja unschwer erkennen kann.
Allerdings…zwischendurch mal wieder ein bisschen Licht wäre auch nicht schlecht.
Man fühlt sich vollends des Lebens entrückt.
Ab und an gelingt es mir mal, eine Vormittagswanderung halbwegs bei Sonne zu absolvieren und dabei auch einzukaufen, sonst wäre ich mittlerweile sozial schon komplett verreckt. Halb bin ich es ja schon….

Hier seht Ihr mich Schatten meiner Selbst nach dem Einkauf:

Gegen Vitamin D Mangel futtere ich jetzt vermehrt Fisch und Eier.

Oh man, ich hoffe, mit der nächsten Bleibe wird dann endgültig mal alles besser.
So schlecht wie in der jetzigen Wohnung war es noch nie….

Red` ich eigentlich kein Deutsch, oder was?

Boach es nervt…
JE…DES…MAL…, wenn ich bei einer Lieferung, die antsteht, das Wort -Paketshop- äußere, versteht man: Packstation! NEIN…bitte NICHT an eine Packstation, sondern an den von mir angegebenen Pa…ket…shop liefern!!!!

Ich lasse meine Pakete derzeit an einen bestimmten DHL-Paketshop liefern.
Von einer Person konnte ich mir die Ware nicht senden lassen, weil sie behauptete, bei DHL gäbe es keine Paketshops. Ne…is klar…dann träume ich das warscheinlich nur, dass ich dort immer meine Pakete abhole…
Das war wirklich der Oberhammer. Ich habe dieser Person, eine Lieferantin für zuckerfreie Süßwaren, die genaue Adresse gegeben, und sie zimmerte daraus einfach etwas anderes…eine Art Vordruck für eine Anschrift an eine Postfiliale….es ist nicht zu fassen.
So lecker diese Süßigkeiten auch sind und woanders schwer zu bekommen, aber dann verzichte ich halt.
Oder soll ich es „mit Waffengewalt“ versuchen, diese Person zu zwingen, an die Anschrift zu liefern, die ich angegeben habe??
Ich könnte auch ein Photo von dem Paketshop machen und der Person schicken…draußen hängt eine fette Fahne auf der steht: DHL-Paketshop!
Aber das ist mir die Mühe nicht wert.

Mennoo….homo sapiens ist soooo nervig….

Ich bin nur noch ein Schatten meiner selbst

Seht Ihr ja selbst.

Der Streßlevel ist konstant extrem hoch und das bei mehreren Dingen.
Nun gibt es auch noch ein Stromproblem.
Mein Stromversorger bekommt es einfach nicht gebacken, dass ich schon seit Jan. 2017 in die aktuelle Wohnung umgezogen bin. Brav habe ich dem Unternehmen die neuen Adressen und Zählerstände usw… mitgeteilt. Für die neue Wohnung füllte ich pflichtbewußt die Einzugsermächtigung aus und schickte sie dem Stromversorger, damit  die Abschläge der neuen Wohnung auch rechtzeitig abgebucht werden können.
Und was passiert? Es wurden bis zum heutigen Tag weiter die Abschläge der alten Wohnung abgebucht und für die neue Wohnung gab es Mahnungen mit Drohung, mir den Strom abzuschalten, wenn nicht endlich überweisen würde.
Auf Mails, in denen ich das Problem schilderte, antworteten diese Honks ja nie.
Ich schickte eine letzte Mail, in der ich dann mit Anwalt drohte und damit, den Stromversorger zu wechseln.
Guck an,….sofort kam eine Antwort. Sie hätten die Einzugsermächtigung leider nicht bekommen und so viel zu tun, dass sie nicht auf alle Mails reagieren können.
Na toll, auch auf Umzüge und Zählerstände wohl nicht….
Nachdem die Sache nun halbwegs geklärt wurde, kam heute….ich fasse es nicht….wieder eine Mahnung. Ich hoffe nur, dass es sich um eine Überschneidung handelte…obwohl ich da bei DEM Unternehmen nur wenig Hoffnung habe….

Dieses Problem gesellte sich nun zu meinem immer schlimmer werdenden Wohnproblem noch hinzu.
Schlaf ist nach wie vor Luxus, eine neue Wohnung noch nicht gefunden.

Motorola – Moto X™ Force 32GB Black Nylon Android™ Smartphone

Nun hat es mich doch noch bekommen, bzw. ich das Smartphone.
Als es neu war, kostete es rund 700 Euro. Mittlerweile bekommt man es im Netz für 375 Tacken.
Schon lange habe ich mit diesem Motorola geliebäugelt, weil es angeblich eine so klasse Kamera haben soll.
Und ich muß sagen:

Voilà:

Sogar bei Nachtbildern kann es mithalten und steht einer normalen Kamera keineswegs nach. Ganz im Gegenteil.

Hier mal eine Fahrbahnmarkierung…der uns allen bekannte Rechtsabbiegerpfeil.
(Solche Bilder kann man wirklich nur nachts machen, wenn man nicht plattgefahren werden möchte.)

Die Kamera macht wirklich ausgezeichnete Bilder und selbst der Leuchtreklame hält sie Stand:

Und ich habe jetzt nichtmal die bestmöglichen Einstellungen vorgenommen.
Die Bilder hätte man noch besser machen können.
Bei der Aufnahme Leuchtreklame habe ich wohl auch ein wenig gewackelt.

Kurzum: außergewöhnlich gute Cam bei einem Smartphone!

Womöglich kann man mit diesem Handy sogar telephonieren?
Ich werde es bei Gelegenheit ausprobieren. 

Einen riesen Nachteil hat das Smartphone allerdings…jedenfalls für mich:

Es hat ein „Augenraushauerdisplay“…so nenne ich das.
Ich habe bei vielen Displays das Problem, dass ich sofort innerhalb der ersten Sekunden, wenn ich daraufschaue, starke Augenschmerzen bekomme.
Und diese Schmerzen habe ich dann leider noch Stunden nach Nutzen des Gerätes.
Wenn ich so ein Display erwischt habe, lässt sich da auch nichts dran ändern.
Tips wie -Kontrast, Helligkeit usw….anders einstellen- nutzt rein gar nichts.
Es muß an etwas anderem liegen, was ich bisher nicht herausfinden konnte.
Acer hingegegen vertrage ich immer, egal ob hell oder dunkel oder sonstwie.
Da kann ich Stunden schmerzfrei auf den Bildschirm sehen.

Eigentlich wollte ich das Motorola wegen diesem Display wieder verkaufen, aber die Cam ist einfach zu gut.
Mal schauen, was ich mache.
Eine Zeitlang werde ich das Übel hinnehmen, um weiter tolle Bilder machen zu können. 

Tagbilder folgen…

 

Gewonnen!

Klick