Kategorie-Archiv: Shopping

Limbecker Platz in Essen

Heute bin ich zum ersten Mal zum Limbecker Platz gefahren, bzw. das erste Mal seit Bau des neuen Einkaufszentrums. 

Schon beeindruckend, wie bombastisch es geworden ist. Nur…mir war das alles zuviel. Ich bin optisch regelrecht erschlagen worden, was zur Folge hatte, dass ich das Center komplett ohne Kauf wieder verlassen habe. 

200 Geschäfte kann man dort besuchen. Ich klapperte einige Läden ab, in denen ich allerdings nicht die Ruhe fand, gemütlich zu stöbern, weil ich schon an die nächsten Läden dachte…

Hier mal der Link zur Webseite des Centers: Limbecker Platz!

Und das ist ein Auszug aus der Bilderbeute von heute:

(Full-size bei Klick auf die Bilder)

Eingekauft habe ich dann außerhalb des Centers.
In einem 1-Euro Shop holte ich mir Vorrat an leckeren (kalorienreichen *seufz*) Keksen und ein paar Chips. Zudem fand ich noch einen tollen Dekoartikel. 

Dann ging es wieder ab nach Hause. 

Großeinkauf beim Asiaten

Naja, vielleicht etwas übertrieben, aber ich habe mich dort heute ziemlich mit Instantnudeln eingedeckt…alles Sorten, die ich hier nicht bekomme.

Eigentlich wollte ich ja nur günstiges Kichererbsenmehl kaufen, weil ich es nach erster Abneigung doch noch mal mit diesem Mehl und anderen Rezepten versuchen wollte.
Allerdings war gerade heute das KEM im Asiashop aus und wird erst heute nachmittag neu geliefert. Aber so lange wollte ich nicht in der Innenstadt verweilen. Stadtmitte ist Streß.

Auf dem Weg zum Asiashop besuchte ich zuerst den früheren Laden meines letztens verstorbenen Vaters. Ich war 5 Jahre alt, als ich damals täglich mit ins Geschäft genommen wurde und im Hinterhof spielte.

Heute besuchte ich den Hinterhof, und es hat sich dort seit 49 Jahren absolut nichts verändert, außer, dass das Einfahrtstor nicht mehr existiert.
Der Hammer…ich fühlte mich direkt wieder wie mit 5…alles wie damals. Ok, die Hintertür des Ladens ist nun auch eine andere, aber ansonsten…alles uralt und vergammelt.
Da ich nicht weiß, ob Bildmaterial gestattet ist, weil es heute das Gelände irgendwelcher Firmen ist, unterlasse ich es lieber, davon Bilder online zu stellen, die ich heute machte. 

Stellt Euch einfach einen unheimlich vergammelten Ghettohinterhof vor…so sieht es aus.

Mit schlechten Gefühlen entfernte ich mich dann dort schnell und machte mich auf den Weg in den Asialaden.

Ein lustiges Gebilde traf ich auf dem Weg dorthin an:

(Full-size bei Klick auf das Bild)

schuhkreisel

Soll bestimmt irgendetwas symbolisieren…

Naja, ich bin dann weiter zu dem Asialaden gelaufen. Außer Instantnudeln in besonderen Geschmacksrichtungen kaufte ich mir noch ein paar Stäbchen, japanische Spaghetti, Shiratakinudeln, schwarzen Sesam (soll extrem gesund sein) und geröstete Zwiebeln.

Hier ein Bild meiner Beute (die Shiratakinudeln sind nicht mit drauf. Die habe ich im Kühli gelassen):

(Full-size bei Klick auf das Bild)

asiabeute

Es war mein erster Besuch in einem Asialaden. Ich konnte gar nicht so viel und schnell gucken, um alles zu sehen und erfassen zu können.

Zudem war ich heute nicht so bombig gut drauf.

Mal sehen, wie meine Beute beim nächsten Mal aussehen wird. 

Willkommen bei mir, liebe Kleiderkommode!

Nach langem Hickhack steht der Schrank nun endlich bei mir! (für 240 € inkl. Versand)

IMG_6569

Ich muß ihn noch ein wenig auswuchten, er kippelt auf meinem altbäulichen Berg- und Tallaminat…danach noch auswischen und dann können die Sachen, die man rechts im Bild sieht, in dem Schrank verstaut werden.

Verkauft! Aber vielleicht ja an mich?

Dieses Prachtstück ist schon verkauft. Aber so war es auch mit dem Apothekerschrank, der dann nicht abgeholt wurde und ich als Zweite in der Warteschlange zuschlagen konnte.

Nun geht es um dieses verkaufte Prachtstück:

DSCN6783

Und wieder lässt der Käufer auf sich warten, was das Abholen betrifft. Darf ich hoffen? Ich bin wieder die Zweite in der Warteschlange…

HsH in der Umkleidekabine

Neee…schade…Jacke sitzt nicht gut…

DSCN6626

Umkleidekabinen

Geht es Euch auch manchmal so? Jedesmal, wenn ich in einer Umkleidekabine war, muß ich mich erstmal 4 Wochen lang von meinem eigenen Anblick erholen.

Es ist wirklich grauenhaft, wie man in einer Umkleide aussieht.
Die Figur ist dreimal so unförmig, das Gesicht um Jahre älter, die Haut ein Bild des Grauens.

Heute habe ich mir ein T-Shirt gekauft und es ohne Anprobe gekauft. Ich habe mir meinen Anblick ersparen wollen.

 

In der Stadt gewesen…

rath1

Heute bin ich echt froh, dass ich heile wieder daheim angekommen bin und freue mich, über mein kleines, bescheidenes Leben im Dörfli…warum?
Das ist eines der wenigen Posts, die ich jetzt mal nur in meinem privaten Blog niederschreiben werde…

Ich konnte einfach nicht daran vorbeigehen…

…das heißt, beim ersten Mal ging ich noch dran vorbei und wollte mir den Kauf nochmal überlegen, da ich ja eh nur Rucksäcke und Bauchtaschen trage, aber ich fand diese Tasche soooo süß; ich mußte sie mir holen:
 

taschchen
 
(Klick mich an, und Du darfst mich in voller Größe bewundern)

 

Und beim Kauf wieder dieselbe Panik, wie bei dem Hemdchen:

der Verkäufer war drauf und dran, noch Sekunden, bevor ich die Tasche „an mich reißen“ konnte, eine Macke ins Leder zu reißen, als er das Reklameschildchen, was mit einem Nylonfaden um eine Lederlasche befestigt war, einfach abriß anstatt es abzuschneiden. Es ist aber Gott sei Dank nichts passiert.

Im Nachhinein habe ich gesehen, dass manche Nähte eh schlecht genäht sind, und das Leder drumherum löchrig aussieht. Aber für den Preis….
Insgesamt ist sie einfach umwerfend süß! :mrgreen:

Aber jetzt ist erstmal Schluß mit Shopping.

Ich muß die Teuros beisammen halten. Auf mich warten eine Kautionszahlung und die Bezahlung von Möbelpackern, wenn ich dann endlich eine Wohnung gefunden habe…

Gar nicht so einfach, die Ware heil aus dem Laden zu bekommen

Der Titel tönt zwar etwas seltsam, aber es ist so, dass ich in Boutiquen immer dasselbe Problem beim Einkauf habe: der Kassentisch ist meist mit Kulis belegt und auch mit Kuli vollgeschmiert und frisch beschriebene Zettel liegen dort auch oft herum…

Ich habe mich für ein Kleidungsstück entschieden und gehe damit an die Kasse. Nun passiert JEDESMAL dasselbe: die Ware wird entgegengenommen, auf die verschmierte Theke schön in den Kulischmier gelegt und zusammengefaltet…

Ich könnte jedesmal ausrasten!!!

Jedesmal bange ich, dass ich nach dem Verpacken Kulischmier an meinem Kleidungsstück habe.

Gestern war es wieder der Fall, dass meine Ware schön auf dem Kulischmier gefaltet wurde.

Gott sei Dank bekam das Hemdchen nichts ab, zudem ist es eh pechschwarz:

Hier mein Hemdchen, welches die Theke „überlebt“ hat:

hemdchen

Ein schönes Basic zum Drunterziehen.

Im Dunklen Kaffee kochen…

…kann man mit meiner neuen Single-Kaffeemaschine.

Natürlich kann ich im Küchenbereich das Licht anschalten, ABER…das nutzt IN der Kaffeemaschine kaum etwas. Dort ist es derart dunkel, dass man das Wasser mit Zuhilfenahme einer Taschenlampe einfüllen muß, um überhaupt etwas sehen zu können und die Maß-Markierungen, die in demselben Schwarzton gehalten sind wie die Maschine, wenigstens einigermaßen erkennen zu können. Das nervt schon ganz schön…

Aber der Kaffee schmeckt!!

Hier ist das neue Prachtstück:

Auf dem dritten Bild sieht man die Einfüllmarkierungen nur etwas, weil ich mit Blitz geknipst und das Kondenzwasser weggewischt habe…

Die hätten diese Skala nur in weiß erstellen brauchen, schon wäre es die perfekte Kaffeemaschine gewesen.

Bild

Maksis Orakelergebnis

brauschu

Beinahe hätte ich sie nicht bekommen…

…diese schönen Latschen…weil der linke Schuh unauffindbar war. Nach einer gefühlten halben Stunde fand man ihn dann doch noch. Er hatte sich in einem falschen Karton versteckt.

schuh